Gürtelfarben im Judo

 

Im Judo werden die verschiedenen Grade eines Judokas durch die Gürtelfarbe dargestellt. Die Schüler Grade (Kyu Grad) beginnen beim Weißgurt (9. Kyu) und reichen bis zum Braungurt (1. Kyu). Mit dem Schwarzgurt beginnt der Meister Grad (Dan Grad). Diese reichen vom 1. Dan bis zum 10. Dan. Das Prüfungsprogramm für die Kyu Grade kann hier eingesehen werden.

Die Gürtelfarben der verschiedenen Kyu Grade:

Grad 9. Kyū 8. Kyū 7. Kyū 6. Kyū 5. Kyū 4. Kyū 3. Kyū 2. Kyū 1. Kyū
Name Kukyū Hachikyū Nanakyū Rokkyū Gokyū Yonkyū Sankyū Nikyū Ikkyū
Farbe weiß weiß-gelb gelb gelb-orange orange orange-grün grün blau braun
Mindestalter / 7 8 9 10 11 12 13 14

Die obere Grafik zeigt die Einteilung der Schülergürtel entsprechend der Kyu-Prüfungsordnung des Deutschen Judo Bundes (DJB). Das Deutsche Dan-Kollegium (DDK) vergibt keine zweifarbigen Gürtel.

 

Die untere Tabelle zeigt die Meistergrade. Hier gibt es insgesamt nur drei verschiedene Gürtelfarben: Schwarz, Rot-Weiß und Rot.

Grad 1. Dan 2. Dan 3. Dan 4. Dan 5. Dan 6. Dan 7. Dan 8. Dan 9. Dan 10. Dan
Name Sho-dan Ni-dan San-dan Yon-dan Go-dan Roku-dan Nana-dan Hachi-dan Ku-dan Jū-dan
Farbe schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz rot-weiß rot-weiß rot-weiß rot rot
Mindestalter 16 - - - - - - - - -

Quelle: Wikipedia